Umweltminister: Frankreich könnte bis zu 17 Atomreaktoren abschalten

Frankreich plant die Abschaltung von bis zu 17 Atomreaktoren. Umweltminister Hulot sagte, dies sei nötig, um den Atomanteil an der Stromproduktion wie beschlossen auf 50 Prozent zu drücken.

Atomkraftwerk Flamanville

Bislang kommen etwa drei Viertel des französischen Stroms aus Atomkraft. Das Land hat 58 Reaktoren. Bislang gibt es nur für das umstrittene Atomkraftwerk Fessenheim im Elsass einen konkreten Plan zur Schließung – ein entsprechendes Dekret hatte die Vorgängerregierung noch im April auf den Weg gebracht.

dpa/jp - Illustrationsbild: Charly Triballeau/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150