Tag der Pressefreiheit: Aktionen von Amnesty, auch in Brüssel

Am internationalen Tag der Pressefreiheit hat UNO-Generalsekretär Antonio Guterres ein Ende aller Repressionen gegen Journalisten gefordert.

UN-Generalsekretär Antonio Guterres

UN-Generalsekretär Antonio Guterres (Bild: Eduardo Munoz Alvarez/AFP)

Er rief die Regierungen weltweit auf, freie Medien zu verteidigen. Eine freie Presse sei entscheidend, um den zunehmenden Fehlinformationen zu begegnen, sagte Guterres in einer auf Twitter verbreiteten Videobotschaft. Die Menschen hätten ein Recht auf Wahrheit.

Die Organisation Amnesty International ruft am Tag der Pressefreiheit zu verschiedenen Aktionen auf, um gegen die Inhaftierung von Journalisten in der Türkei zu protestieren. Unter anderem vor der türkischen Botschaft in Brüssel sollen sich Menschen versammeln. Seit dem gescheiterten Putschversuch sind in der Türkei mehr als 150 Medienhäuser geschlossen worden. Mehr als 120 Journalisten sitzen im Gefängnis. In Belgien sind 18.000 Unterschriften gesammelt worden, in denen ihre Freilassung gefordert wird.

belga/dlf/est - Bild: Eduardo Munoz Alvarez/AFP