Trump will bald Entscheidung über Pariser Klimaschutzabkommen fällen

US-Präsident Donald Trump will in den nächsten zwei Wochen eine Entscheidung über das Pariser Klimaschutzabkommen fällen. Die Vereinbarung sei einseitig, erklärte er.

US-Präsident Donald Trump (Bild vom 28. April)

Die USA müssten Milliarden US-Dollar zahlen, während andere Länder wie China, Russland und Indien „nichts“ zahlten. Trump unterschrieb bereits im März ein Dekret, mit dem zentrale Bestimmungen zum Klimaschutz aufgeweicht, abgebaut oder abgeschafft werden.

Er hatte in der Vergangenheit den menschengemachten Klimawandel angezweifelt. Er hatte mit dem Ausstieg aus dem Abkommen gedroht, auf das sich Ende 2015 in Paris 195 Staaten geeinigt hatten.

Energieminister Rick Perry hatte sich am Mittwoch gegen einen Ausstieg ausgesprochen.

dpa/cd - Bild: Saul Loeb/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150