UN-Sicherheitsrat verurteilt Nordkoreas Raketentest

Der UN-Sicherheitsrat hat den erneuten nordkoreanischen Raketentest scharf verurteilt. Mit dem Test habe das kommunistische Land gegen zahlreiche UN-Resolutionen verstoßen, teilte das Gremium am Donnerstag (Ortszeit) in New York mit.

Das Verhalten Nordkoreas sei „höchst destabilisierend“ und missachte den Sicherheitsrat auf provozierende Art und Weise. Nordkorea müsse solche Aktion sofort aufgeben, forderte der Rat.

Die kommunistische Regierung in Nordkorea hatte am Mittwoch eine ballistische Testrakete in Richtung offenes Meer feuern lassen.

dpa/rkr