Merkel trifft Trump am 14. März in Washington

Die deutsche Bundeskanzlerin Merkel will den neuen US-Präsidenten Trump am 14. März in Washington treffen. Das bestätigten ein Vertreter des Weißen Hauses und deutsche Regierungskreise.

Angela Merkel

Seit der Amtsübernahme Trumps am 20. Januar war mit Spannung erwartet worden, wann er und Merkel sich erstmals direkt treffen. Merkel hatte Trump unmittelbar nach dessen Wahlsieg im November offen an demokratische Grundwerte erinnert und Bedingungen für eine enge Zusammenarbeit formuliert.

Im ersten Telefonat nach Trumps Vereidigung hatte sich Merkel unter anderem kritisch über das von der US-Regierung verhängte Einreiseverbot gegen Bürger einiger mehrheitlich muslimischer Staaten geäußert. Trump hatte sich wiederum abschätzig über Merkels Flüchtlingspolitik geäußert.

dpa/mh