Amsterdam: Museum muss Krim-Schatz an Ukraine übergeben

Das Archäologie-Museum der Universität Amsterdam muss einen von der Krim-Halbinsel stammenden Goldschatz an die Ukraine zurückgeben. Dies hat ein Gericht in der niederländischen Stadt entschieden.

Ausstellung "Krim: Gold und Geheimnisse des Schwarzen Meeres" in Amsterdam

Ausstellung "Krim: Gold und Geheimnisse des Schwarzen Meeres" in Amsterdam (August 2014)

Die 2.000 Jahre alten Kunstwerke aus dem Besitz von vier Museen auf der Krim befanden sich 2014 im Archäologiemuseum der Universität Amsterdam, als Russland die zur Ukraine gehörende Halbinsel annektierte.

Die Ukraine verlangte die Rückgabe, weil es sich um nationales Kulturgut handeln soll.

dlf/rkr - Bild: Bart Maat/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150