EU-Kommissarin geht zur Weltbank

An der Spitze der Weltbank gibt es einen Jobwechsel: Die Vizepräsidentin der EU-Kommission, die Bulgarin Kristalina Georgiewa, übernimmt den Posten der Geschäftsführerin bei der Weltbank.

Kristalina Georgiewa übernimmt den Posten der Geschäftsführerin bei der Weltbank (Archivbild)

Kristalina Georgiewa übernimmt den Posten der Geschäftsführerin bei der Weltbank (Archivbild)

Die Bulgarin war zuletzt auch als mögliche nächste UN-Generalsekretärin im Gespräch, der Posten ging dann aber an den ehemaligen portugiesischen Ministerpräsidenten António Guterres. In der Brüsseler Behörde war Georgiewa zuletzt zuständig für Haushalt und Personal. Diese Ressorts sollen nun an den deutschen EU-Kommissar Günther Oettinger gehen.

dpa/dop - Bild: Dominick Reuter/AFP