Mindestens 26 Tote bei Auflösung von Flüchtlingslager in Kairo

Bei der gewaltsamen Auflösung eines Flüchtlingslagers von Sudanesen im Zentrum Kairos sind mindestens 26 Menschen, darunter Frauen und Kinder, ums Leben gekommen.

Einwohner Manhattans warten auf Hilfsmittel nach "Sandy"

Einwohner Manhattans warten auf Hilfsmittel nach "Sandy"

Nach Angaben der Behörden vom Neujahrstag erlagen bis heute noch mehrere, bei der Räumung in der Nacht zum Freitag verletzte Sudanesen im Krankenhaus ihren Verletzungen. Bei den Ausschreitungen waren außerdem Dutzende Sudanesen und 76 Polizisten verletzt worden. Mehrere Hunderschaften der ägyptischen Polizei hatten das Lager in der Nähe der Vertretung der UN- Flüchtlingshilfeorganisation UNHCR gewaltsam aufgelöst, nachdem sich die Bewohner geweigert hatten, das Camp zu räumen.

wrc/km - Bild: M-Sport