Ravel du Bout du Monde: Hallo, Mexiko!

Dominique und Volker sind in Mexiko angekommen - bei schwülwarmen 30 Grad. Erstes Highlight der Reise mit "Ravel du Bout du Monde" ist der Nationalpark Mirador de las Chiapas.

Montag, 07:20: Wir landen pünktlich mit dem Zug am Brüsseler Flughafen. Erster Morgenkaffee, dann zum Check-In. Erster Rückschlag: Der Flug nach Cancun hat zwei Stunden Verspätung. Wenn das das erste und einzige Problem bleibt auf der Reise, dann ist ja alles prima!

https://twitter.com/ostblogpunktbe/status/648403198152151040

Alle Fahrräder müssen noch gecheckt werden, das Bodenpersonal arbeitet auf Hochtouren. Die Stimmung ist schon ziemlich ausgelassen, die ersten Schlachtrufe werden eingeübt.

Nach zwölf ereignisarmen Stunden im Flieger (Gott sei Dank gibt’s Bordkino) erreichen wir Mexiko. Temperatur in Cancun um 20 Uhr: schwülwarme 30 Grad! Ab ins Hotel, schlafen, denn am nächsten Morgen wartet schon der nächste Flug auf unsere 47-köpfige Mannschaft.

Mirador de las Chiapas

Dienstag, 07:25: Kurzer einstündiger Flug nach Tuxtla Gutierrez, Hauptstadt der Provinz. Dann ab in den Bus, der uns auch gleich zum ersten Höhepunkt bringt: zum knapp 1000 Meter tiefen Semuredo Canyon im Nationalpark Mirador de las Chiapas. Der Blick und die Aussicht entschädigen für die Strapazen. Dort werden dann auch schon die ersten TV- und Radio-Interviews gemacht, live auf Vivacité und für die TV-Reportage der RTBF.

Anschließend nochmal zwei Stunden Bus nach San Christobal de las Casas. Dort ist jetzt unsere Basis für die kommenden drei Tage.

Mittwochnachmittag kamen dann endlich die Fahrräder an. Schnell zusammengebaut, dann zurück ins Hotel. Wir sind müde und gehen schlafen. Donnerstag ist offizieller Start an der Kathedrale in San Christobal de las Casas. Anschließend gibt es einen Zwischenstopp an der Tirolesa mit Abseilen über der Schlucht. Dann geht’s weiter bis zur Rast an den Grotten von Mamut mit Quesadillas. Schließlich die Rückkehr nach San Christobal.

Am Freitag führt die große Tour über 40 km. Am Abend fährt uns ein Bus abends nach Palenque.

Ravel du Bout du Monde

BRF-Gewinner Dominique Wolff aus Nidrum und Reporter Volker Krings sind mit der RTBF auf „Beau Vélo de Ravel“-Tour durch Mexiko. Volker Krings berichtet hier auf BRF.be über die Reise.

Volker Krings