CAPmusic zugunsten von CAP48

CAPmania, Analog, La Recherche, Café au Lait und Midnight sun: Ein Familienfest mit viel Musik und einem Kinderprogramm von 10 Uhr morgens bis 10 Uhr abends: Am Sonntag, 13. April, lädt die Dienststelle für Personen mit Behinderung ins Triangel ein.

CAPmania-die Patenband von CAP48

Seit rund 20 Jahren koordiniert die Dienststelle die jährliche Verkaufsaktion zugunsten der RTBF-Initiative CAP48 – auch mit Unterstützung des BRF – in der DG. Mit der Patenband CAPmania ist letztes Jahr die Idee entstanden, einen besonderen Familientag zu organisieren mit viel Musik – neben CAPmania spielen ehrenamtlich die Gruppen „Analog“, „La Recherche“, „Café au Lait“ und „Midnight sun“. Es gibt sportliche Einlagen der ehemaligen Paten und Kinderanimationen. Ein bisschen nach dem Vorbild anderer Organisationen, die in der Wallonie und in Brüssel im Laufe eines ganzen Jahres für die Ziele von CAP48 sensibilisieren.

Durch den Familientag erhofft man sich, zusätzliche Gelder für Behinderteneinrichtungen in der DG zu sammeln. In jedem Jahr fließt mehr Geld in die DG als hier gesammelt werden. 2013 sind das Begleitzentrum Elsenborn, der Hof Peters von Emmels, die VoG Behindertstätten Kelmis und Umgebung und die Tagesstätte Meyerode unterstützt worden.

Karten für die Benefizveranstaltung zugunsten von CAP48 am Sonntag, 13. April 2014, von 10 bis 22 Uhr im Kulturzentrum Triangel in St. Vith gibt es im Vorverkauf an 6  Euro, an der Tages- beziehungsweise Abendkasse an 8 Euro bei Einrichtungen für Menschen mit Behinderung in der DG, in Eupen beim BRF und beim GrenzEcho und in St. Vith im Big Easy und bei der Dienststelle für Personen mit Behinderung.

Foto: BRF