TV-Debatte in Brasilien: Bolsonaro und Lula streiten über Korruption

Wenige Wochen vor der Präsidentenwahl in Brasilien haben sich Amtsinhaber Bolsonaro und sein Herausforderer, der Ex-Staatschef Lula da Silva, in einer Fernsehdebatte gegenseitig schwer beschuldigt.

Lula und Bolsonaro bei einer Fernsehdebatte (Bild: Miguel Schincariol/AFP)

Lula und Bolsonaro bei einer Fernsehdebatte (Archivbild: Miguel Schincariol/AFP)

Bolsonaro sagte, dass die Lula-Regierung die korrupteste in der Geschichte Brasiliens gewesen sei.

Lula zählte die Anti-Korruptionsmaßnahmen während seiner Amtszeit auf und verwies auf den Kampf gegen die Armut und die Schaffung von Arbeitsplätzen.

Brasilien wählt Anfang Oktober den nächsten Präsidenten. In den Umfragen liegt Bolsonaro deutlich zurück.

Lula regierte Brasilien von Anfang 2003 bis Ende 2010. Mit Sozialprogrammen holte er Millionen Menschen aus der Armut. Auch wirtschaftlich boomte Brasilien.

dpa/sh