Drei Fälle von Vandalismus in St. Vith

Die Eifelpolizei meldet Fälle von Vandalismus: Auf dem Wegabschnitt vom "Umgässchen" in Richtung Stadtpark Sankt Vith wurden zwischen dem 27. Mai und dem 2. Juni zehn Halbrundhölzer zerstört.

Bild: BRF

Bild: BRF

Nachdem Stadtbeschäftigte diese ersetzt hatte, wurde die Hälfte der ersetzten Rundhölzer erneut beschädigt. Nachdem im St. Vither Stadtpark eine Blumenwiese in Nähe der Pergola angelegt worden war, müssen, nach polizeilichen Erkenntnissen, Radfahrer die Wiese plattgefahren haben.

Vermutlich, so heißt es im Polizeibericht, sei die Tat am Pfingstwochenende geschehen. Zeugenhinweise nimmt jede Polizeidienststelle der Polizeizone Eifel entgegen.

mitt/rs