Weihnachtssegen für bis zu 100 Personen vor den Kirchen von Kelmis und Hergenrath

Wegen der Corona-Krise können auch zu Weihnachten keine Messfeiern in größerem Umfang stattfinden. Die Gemeindeverantwortlichen in Kelmis haben sich deshalb eine Alternative ausgedacht und eine „Kundgebung“ erlaubt. Am 25. Dezember dürfen sich vor den Kirchen in Hergenrath und Kelmis bis zu 100 Personen versammeln, um den weihnachtlichen Segen zu empfangen.