Wohnungsbau

Geteilte Ansichten zum Projekt Sonnenhof in Lontzen

Wieviel Wohnraum darf es sein? Mitten in der Ortschaft Lontzen plant die Gesellschaft k-immo den Bau von 26 Wohneinheiten, verteilt auf vier Gebäude, die um einen Hof herum gruppiert sind. Auch ein Dorfladen oder ein Geschäft könnte dort unterkommen. Das Projekt trägt den Namen "Sonnenhof". Seit Bekanntgabe der Pläne im vergangenen Jahr gibt es aber auch Stimmen gegen das Projekt. Mehr ...

„Residenz Lindenberg“ entsteht im Ketteniser Dorfzentrum

Für viele war und ist er auch immer noch ein Schandfleck mitten in Kettenis: der große orange Gebäudekomplex an der Aachener Straße, in dem immer mal wieder Restaurants ansässig waren. Jetzt soll an dieser Stelle nach vier Jahren Leerstand wieder etwas Neues entstehen. Mehr ...

Nosbau will Spaltung bis März 2020 abschließen

Bei der Wohnungsbaugesellschaft Nosbau soll die Spaltung zwischen den deutschsprachigen und französischsprachigen Gemeinden bis zum März 2020 abgeschlossen werden. Das hat der Vizepräsident des Verwaltungsrats, Denis Barth, am Dienstag bekannt gegeben. Mehr ...

Mauel befragt Minister zu Nosbau

Die Regionalabgeordnete Christine Mauel hat den Minister des Wohnungswesens, Pierre-Yves Dermagne, über die Umsetzung der Gesellschaftsspaltung der Wohnungsbaugesellschaft Nosbau im wallonischen Parlament befragt. Mehr ...