Wirtschaft

Die Presseschau von Montag, dem 23. November 2020

In den Leitartikeln geht es am Montag um die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, aber auch menschlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie - auch und gerade im Kontext der Weihnachtszeit und des Jahresendes. Ein anderes wichtiges Thema ist der Prozessbeginn im Fall Mawda. Mehr ...

Umsatzschwund: Schwierige Lage für ostbelgische Betriebe

Die wirtschaftliche Lage bleibt für den Großteil der ostbelgischen Betriebe schwierig. Von Januar bis Ende Oktober hatten zwei Drittel der Betriebe mit einem Umsatzschwund zu kämpfen. Dabei sind die Auswirkungen des zweiten Lockdowns ab November noch nicht berücksichtigt. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 21. November 2020

Viele Zeitungen beschäftigen sich zunächst mit der Post, die angesichts der vielen Internet-Bestellungen an ihre Grenzen stößt. Wobei die Belgier meist bei Online-Anbietern einkaufen; sehr zum Leidwesen des Mittelstands. Abhilfe soll ein Konjunkturplan schaffen, den einige Blätter am Samstag ausleuchten. Nach den Lobeshymnen gibt es schließlich auch Kritik an den Pharmakonzernen. Mehr ...

Black Friday könnte verschoben werden

Die Föderalregierung wird mit den großen Online-Shops und Online-Versandhändlern Kontakt aufnehmen, um den Black Friday nächste Woche zu verschieben. Mehr ...