Winter

Uhren werden umgestellt – immer noch

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gibt es eine Stunde weniger Schlaf, weil in die Sommerzeit gewechselt wird. Die Uhren werden von 2 Uhr auf 3 Uhr vorgestellt. Aber wie sieht es eigentlich mit der Debatte rund um die Zeitumstellung aus? Mehr ...

Burgfeuer in St. Vith verabschiedet den Winter

Wer an diesem Wochenende in Ostbelgien unterwegs war, konnte sie vielleicht an der einen oder anderen Stelle sehen: die leuchtenden Burgfeuer. Sie spenden nicht nur Wärme, sondern sollen auch den Frühling einleiten. In St. Vith haben Prinz André und Kinderprinz Giovanni das Holz entzündet. Mehr ...

KMI: Winter war ungewöhnlich mild

Am Samstag war der letzte Tag des meteorologischen Winters und daher steht fest, dass der Winter in Belgien ungewöhnlich mild war. Die Durchschnittstemperatur lag bei 6,3 Grad. Mehr ...

Getrenntsammlung in Eupen abgebrochen

Aufgrund des Wintereinbruchs und der schlechten Straßenverhältnisse sind die Getrenntsammlungen in Eupen aus Sicherheitsgründen abgebrochen worden. Das teilte die Stadt Eupen mit. Mehr ...

Wintereinbruch sorgt für Chaos in Ostbelgien

Lastwagen, die feststecken, Linienbusse, die nicht weiterkommen und weitere Schneefälle in Sicht. Der Winter hat sich am Mittwoch in Ostbelgien gemeldet und auf den Straßen für Chaos gesorgt. Mehr ...

Milde Witterung: Energiekosten sinken spürbar

Die Kosten für Strom und Gas sind derzeit im Keller. Das geht aus Berechnungen der föderalen Regulierungsbehörde (Creg) hervor. Demnach kann ein Durchschnittshaushalt auf Jahresbasis über 500 Euro einsparen. Grund ist unter anderem der bislang doch milde Winter. Spürbar sind die niedrigeren Preise allerdings nicht für alle Verbraucher, das hängt von ihrem jeweiligen Vertrag ab. Mehr ...

Kein Schnee – aber Platz zum Wandern

Wenn es schneit, läuft die Werbung für den Tourismus in Ostbelgien fast von alleine - in Form von Nachrichtenbeiträgen in Flandern, Brüssel und der Wallonie. Doch in diesem Jahr bleibt die kostenlose Werbung aus. Kein Schnee ist in Sicht. Der milde Winter trifft vor allem die Skizentren besonders hart. Auf die Gesamtbesucherzahlen wirkt sich das aber nicht negativ aus. Mehr ...