Winter

Milde Witterung: Energiekosten sinken spürbar

Die Kosten für Strom und Gas sind derzeit im Keller. Das geht aus Berechnungen der föderalen Regulierungsbehörde (Creg) hervor. Demnach kann ein Durchschnittshaushalt auf Jahresbasis über 500 Euro einsparen. Grund ist unter anderem der bislang doch milde Winter. Spürbar sind die niedrigeren Preise allerdings nicht für alle Verbraucher, das hängt von ihrem jeweiligen Vertrag ab. Mehr ...

Kein Schnee – aber Platz zum Wandern

Wenn es schneit, läuft die Werbung für den Tourismus in Ostbelgien fast von alleine - in Form von Nachrichtenbeiträgen in Flandern, Brüssel und der Wallonie. Doch in diesem Jahr bleibt die kostenlose Werbung aus. Kein Schnee ist in Sicht. Der milde Winter trifft vor allem die Skizentren besonders hart. Auf die Gesamtbesucherzahlen wirkt sich das aber nicht negativ aus. Mehr ...

Schmutziger Schnee

In vielen Landesteilen hat es am Mittwochvormittag geschneit. Gerade im Inland ist das selbst im Winter ein ungewohntes Bild. Es ist in jedem Fall der erste Schnee in Belgien in diesem Winter. Na ja, der eine oder andere Schneehase wird jetzt enttäuscht sein: Was man da sieht, ist streng genommen nämlich kein richtiger Schnee. Schlimmer: Es ist sogar "schmutziger Schnee". Mehr ...

Der Winterschlussverkauf hat begonnen

Am Freitag ist der Winterschlussverkauf in Belgien gestartet. Bis zum Ende des Monats werden vor allem Kleidungsstücke zu deutlich niedrigeren Preisen in den Geschäften zu kaufen sein. Die Preisnachlasse auf Kleidung liegen im Schnitt bei 30 Prozent. Für die Geschäftsinhaber ist der Schlussverkauf oft eine Notwendigkeit. Pläne der Föderalregierung, schon vor Beginn des Schlussverkaufs offiziell Preisnachlässe anzubieten, stoßen bei vielen von ihnen auf Ablehnung. Mehr ...

Der Schnee kann kommen: Winterdienst der Stadt Eupen startklar

Der Winter ist da und das Thermometer zeigt frostige Temperaturen an. Im Straßenverkehr können glatte Straßen gefährlich sein. Der Winterdienst räumt die Straßen und sorgt damit für mehr Sicherheit. Der Bauhof Eupen hat sich auf den Wintereinbruch vorbereitet. Mehr ...

Eisregen in der Region: Spiegelglatte Straßen

In der Eifel hat es am Freitagmorgen Eisregen gegeben, die Straßen in und um Büllingen waren spiegelglatt. Auch die Gemeinden Bütgenbach und Weismes waren betroffen. Eisglatte Straßen wurden ebenfalls in der Region um Malmedy gemeldet. Mehr ...

Stare haben Schlafplatz in St. Vith

Stare haben eine Vorliebe für Früchte und genau deshalb wurden die Vögel jahrzehntelang vertrieben. In Schwärmen sind sie nach St. Vith zurückgekehrt. Jeden Abend kann man sie dort sehen und hören. Mehr ...