Wetter

Kartoffelpreis verdoppelt innerhalb von fünf Jahren

Der Preis für Kartoffeln hat sich innerhalb der letzten fünf Jahre nahezu verdoppelt. Das berichtet die Zeitung Le Soir am Dienstag. Schuld sind in erster Linie diverse Missernten in den letzten Jahren. Die wiederholten Dürren und Hitzewellen werden die Lage wohl nicht verbessern, befürchtet der Sektor. Mehr ...

Premiere für das Atomium: Wegen zu großer Hitze geschlossen

Das Atomium in Brüssel ist erstmals seit seiner Eröffnung im Jahr 1958 wegen zu großer Hitze im Inneren des Gebäudes geschlossen worden. Zwischen 14 und 18 Uhr wurden Besucher am Freitag nicht in das Atomium gelassen. Für die abendliche Besucherzeit ab 18 Uhr, die in den Ferienmonaten Juli und August an fünf Freitagabenden angeboten wird, öffnete das Wahrzeichen hingegen wieder seine Tore. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 26. Juli 2019

Heiß, heiß, heiß - natürlich kommen die Zeitungen auf ihren Titelseiten und in ihren Leitartikeln um das Thema Hitzewelle und Klimawandel nicht herum. Eiszeit herrscht hingegen weiterhin in Sachen Regierungsbildung auf föderaler Ebene. Und am Wirtschaftshimmel ziehen auch bereits dunkle Wolken auf. Mehr ...

Hitzewelle: Thalys stoppt Ticketverkauf und erste Unwetter

Der Hochgeschwindigkeitszug Thalys hatte am Donnerstag aufgrund der extremen Wetterbedingungen mit Zugausfällen und größeren Verspätungen zu kämpfen. Die Folgen der Hitze bekommen auch Reisende der SNCB zu spüren. Zudem kam es am Donnerstagabend und in der Nacht zu Stromausfällen in verschiedenen Landesteilen und ersten Unwettern. Mehr ...