Wallonische Region

Trotz Ablehnung: Reynders soll Ceta-Pakt mit Kanada für Belgien unterzeichnen

Ungeachtet der Ablehnung des EU-Freihandelsabkommens mit Kanada durch die Parlamente der Wallonischen Region und der Französischen Gemeinschaft sollte Außenminister Didier Reynders am 27. Oktober den Ceta-Pakt für Belgien unterzeichnen. Dies haben sowohl der ehemalige EU-Kommissar De Gucht als auch der Antwerpener Hafenschöffe Van Peel gefordert. Mehr ...

Baltus-Möres: Wallonie bremst ganz Europa aus

Die Wallonische Mehrheit hat die belgische Unterschrift zu Ceta blockiert - gegen den Willen der liberalen MR-Opposition. Die ostbelgische MR-Abgeordnete Jenny Baltus-Möres sieht die Wallonie nun gar als Bremsklotz am Bein der wirtschaftlichen Entwicklung Europas. Mehr ...

Wallonisches Parlament spricht sich gegen Ceta aus

Das Parlament in Namur hat Freitagmittag die Entscheidung von Ministerpräsident Paul Magnette bestätigt, der Föderalregierung nicht das Mandat zu erteilen, das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada (CETA) zu unterschreiben. Mehr ...

Paasch fordert „mehr Augenhöhe“ von Namur

Die Deutschsprachige Gemeinschaft ist keine "Unterbehörde der Wallonischen Region", sagt Ministerpräsident Oliver Paasch. Im Streit um die Wahl-Prozedur will die Regierung ihre Forderungen "mit dem nötigen Selbstbewusstsein" in Namur vortragen. Die Erweiterung der Kooperation mit der Provinz ist derweil abgeschlossen. Mehr ...