Wahlen

Di Rupo schließt Koalition mit N-VA aus

PS-Präsident Elio Di Rupo schließt eine Koalition zwischen seiner Partei und der N-VA aus. Entweder ist die N-VA dabei, oder die PS, sagt Di Rupo in der Zeitung Le Soir. Der Vorsitzende der frankophonen Sozialisten stellt bei der Gelegenheit auch die Ergebnisse einer Befragung vor, die seine Partei Anfang des Jahres hatte durchführen lassen. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 6. April 2019

Zwei große Themen stehen im Zentrum der Titelseiten und Leitartikel: Zum einen durch Interviews mit PS-Chef Elio Di Rupo und auch dem CDH-Vorsitzenden Maxime Prévot und dem Wirbel um die Revisionserklärung die Politik beziehungsweise der Wahlkampf. Zum anderen begann vor genau 25 Jahren der Völkermord in Ruanda. Mehr ...

Mehr gefälschte Wahlvollmachten in Neufchâteau als gedacht

In Neufchâteau waren nach der Gemeinderatswahl vom letzten Oktober gefälschte Wahlvollmachten aufgetaucht. Die Justiz ermittelt unter anderem gegen den Bürgermeister Dimitri Fourny. Jetzt wird deutlich: Der Wahlbetrug ist wohl noch größer als bisher gedacht. Der Provinzgouverneur von Luxemburg hat sich diese Woche auch mit der Sache befasst. Mehr ...

Parteien-Test soll bei Wahlentscheidung helfen

Knapp sieben Wochen noch, dann steht Belgien ein Super-Wahlsonntag bevor. Am 26. Mai werden gleich vier Wahlen zur gleichen Zeit stattfinden: Föderal-, Regional-, Gemeinschafts- und Europawahlen. Im Internet ist am Mittwoch ein Wahl-O-Mat von VRT, RTBF, De Standaard und La Libre Belgique zur Orientierungshilfe freigeschaltet worden. Mehr ...

Wahlfälschung in Neufchâteau: Fourny spielte wohl eine aktive Rolle

Bei der letzten Kommunalwahl sind in Neuchâteau in der Provinz Luxemburg gefälschte Wahlvollmachten aufgetaucht. Laut RTBF gibt es inzwischen ernstzunehmende Hinweise darauf, dass Bürgermeister Dimitri Fourny die Vollmachten eigenhändig manipuliert haben könnte. Und auch gegen seine Frau und seine Tochter wird inzwischen offiziell ermittelt. Mehr ...