Wahlen

Superwahlsonntag: 8,2 Millionen Belgier stimmen ab

Die Belgier sind dazu aufgerufen, über die Zusammensetzung der Parlamente auf den verschiedenen Landesebenen sowie des Europaparlamentes abzustimmen. DG-Bürger dürfen gleich viermal wählen. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 25. Mai 2019

Morgen ist es endlich so weit: Super-Wahlsonntag. Da wäre es wohl höchstens überraschend, wenn sich die Zeitungen nicht mit den Wahlen beschäftigen würden. Im Fokus stehen Rückblicke auf den Wahlkampf, das Phänomen des Weißwählers und der Realitätscheck, der unweigerlich am Montag kommen wird. Mehr ...

Letzte Eindrücke vor der Föderalwahl

Am Sonntag sind 8,2 Millionen Belgier aufgerufen, die Parlamente des Landes neu zusammenzustellen - auch die föderale Kammer. Glaubt man den Umfragen, dann könnten die beiden großen Sprachgruppen politisch noch weiter auseinanderdriften: Die Wallonie tendiert nach links, während in Flandern ein neuer Rechtsruck vorhergesagt wird. Mehr ...

Kommentar: Wie schön, dass wir die Wahl haben

An diesem Sonntag ist es soweit: Dann haben wir die Wahl. Manch einer empfindet das als lästige Pflicht. Dabei sollten wir uns besonders glücklich schätzen, schon weil wir nicht nur eine Stimme haben. Mehr ...

Umfrage: Seniorenwahlrecht oder Jugendwahlrecht?

Wie wäre es, wenn man den Senioren das Wahlrecht abnehmen und im Gegenzug das Wählen ab 16 Jahren erlauben würde? Eine Umfrage auf dem Eupener Freitagsmarkt ergibt: Die meisten halten das für keine gute Idee. Mehr ...