Wahlen

Wahlkampfschnipsel: Verleumdet, verblendet, bekifft

Der Wahlkampf wird zunehmend giftiger, manchmal auch skurril. In Flandern sehen sich die Grünen als Opfer einer Verleumdungskampagne. In der Wallonie organisiert die FGTB einen Protesttag, der von den Arbeitgebern und den Liberalen als "politische Aktion" gebrandmarkt wird. Und zu guter Letzt wird einem ehemaligen Premier noch - augenzwinkernd - unterstellt, er habe bewusstseinserweiternde Mittel eingenommen. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 11. Mai 2019

Viele unterschiedliche Aspekte zu den anstehenden Wahlen wie mögliche nationale Parteien in der Zukunft, die Situation der Parteien in Flandern und die fehlende Diskussion um die soziale Sicherheit diskutieren die Zeitungen in ihren Leitartikeln. Außerdem beschäftigen sie sich mit dem Börsengang von Uber. Mehr ...

Kommentar: Was meint der TED dazu?

Jetzt sind es nur noch zwei Wochen bis zu den Wahlen - und die Spannung steigt wie die Anzahl Wahlplakate, zumindest an einigen Orten. Zusätzlich angeheizt wird sie durch Wahlprognosen und Stimmungsbarometer. Was könnte da hilfreicher sein als das Internet? Aber: Aufgepasst bei der Wahl der Mittel! Mehr ...

Reynders und Gilkinet „duellieren sich“ in der RTBF

In der neuen RTBF-Sendung "Das Duell" standen sich am Freitag MR-Vizepremier Didier Reynders und der Ecolo-Kammerabgeordnete Georges Gilkinet gegenüber. Mit dem Format will die RTBF den Wahlkampf in Radio und TV ein bisschen spannender gestalten. Mehr ...