Vereinte Nationen

Rede vor der UNO: Michel verurteilt Gewaltausbrüche im Kongo

Premierminister Michel hat vor der UNO-Vollversammlung in New-York die Welt dazu aufgerufen, den Kampf gegen Terrorismus fortzusetzen. Der Regierungschef erinnerte in diesem Zusammenhang auch an die Anschläge in Brüssel und Zaventem am 22. März. Weitere Schwerpunkte waren die Situation in der Demokratischen Republik Kongo und in Syrien. Mehr ...