Tiere

Verhindert Corona das Überleben des Nördlichen Breitmaulnashorns?

Als im März 2018 ein Breitmaulnashorn in einem Reservat in Kenia eingeschläfert werden musste, war die Trauer groß. Denn der Nördliche Breitmaulnashornbulle war der letzte männliche Vertreter seiner Art. Weltweit leben nur noch zwei Kühe. Mithilfe künstlicher Befruchtung soll die Nashorn-Unterart vor dem Aussterben gerettet werden. Leider kam die Corona-Krise dazwischen und die Forscher mussten ihre Arbeit einstellen. Mehr ...

Wie die Fleischindustrie mit der Corona-Krise umgeht

In ganz Belgien gibt es 37 Großbetriebe, die sich auf das industrielle Schlachten von Schweinen spezialisiert haben. Dementsprechend groß ist die Schlachtfrequenz - pro Monat werden in Belgien etwa eine Million Schweine geschlachtet. Das Fleisch landet unter anderem in der Fleischverarbeitungsfabrik "Detry" in Aubel. Mehr ...

Störche in der Provinz Lüttich

In Sprimont sind Storchennester gesichtet worden. Wie die RTBF berichtet, sind die Weißstörche bereits seit ein paar Tagen dort anzutreffen. Mehr ...