Theo Francken

Die Presseschau von Montag, dem 17. Juli 2017

Die frankophone Regierungskrise bleibt weiter wichtiges Thema in der Presse. Die N-VA will derweil kleinere Parlamente in Belgien. Besorgte Blicke richten sich auch auf das Ausland, genauer gesagt auf die Türkei und Polen. Außerdem: Staatssekretär Theo Francken will nicht, dass die belgische Marine weiter Flüchtlinge rettet. Mehr ...