Theater

40 Jahre Agora: Lokal verbunden, international ausgerichtet

Für das Agora-Theater ist 2020 ein besonderes Jahr: 40 Jahre ist es her, dass Marcel Cremer das Theater gegründet hat. Mit verschiedenen Produktionen und Podiumsdiskussionen will Agora das Jubiläum in diesem Jahr feiern. Startschuss ist ein deutschsprachiges Theaterdebüt, das den griechischen Klassiker "Antigone" neu erfindet. Mehr ...

Suche nach Identität: Europäisches Theaterprojekt in St. Vith

21 Jugendliche aus Ostbelgien, Deutschland, Liechtenstein und Luxemburg machen gemeinsam Theater. Im Rahmen eines europäischen Projektes erarbeiten sie ein Stück zum Thema "Identität". Zuerst haben sie sich in Luxemburg und Liechtenstein zu Probeblocks getroffen. Jetzt waren sie fünf Tage in St. Vith. Mehr ...

„Die Wolke“ – Das Da Theater Aachen bringt Schreckensszenario auf die Bühne

Die Katastrophen von Tschernobyl und Fukushima haben allen die möglichen Folgen eines atomaren Unfalls vor Augen geführt. Dieses Szenario könnte sich überall abspielen. Auch in unserer Region, wenn man auf die Atomkraftwerke von Tihange und Doel schaut. Beim Das Da Theater in Aachen hat man sich damit auseinandergesetzt und eine bekannte Vorlage auf die Bühne gebracht. Mehr ...

Agora-Premiere: Cuts, Pieces and Sounds

Am Donnerstag- und Freitagabend präsentiert das Agora-Theater um 20:00 Uhr im Triangel St. Vith die Uraufführung in deutscher Sprache des Stücks "Cuts, Pieces and Sounds: Geschichten einer Stimme". Auf der Bühne steht die junge Schauspielerin und Sängerin Galia de Backer. Mehr ...