Theater

Fabio Lesuisse: Ein Opernsänger in Corona-Zeiten

Fabio Lesuisse hat uns in den vergangenen Monaten immer wieder bei Opernproduktionen im Theater Aachen begeistern können. Sei es als Junior in Bernsteins "Trouble in Tahiti und A quiet Place" oder in Tschaikowskys "Pique Dame", in Massenets "Werther" und vor allem in der Uraufführung von Anno Schreiers "Zauberer von Oz". Der 28-Jährige verfügt über eine wunderbare lyrische Baritonstimme und ist auf der Bühne ein Künstler, dem man die Freude am Spiel ansieht. Mehr ...

Musikalisch Top, Inszenierung ein Flop: „Pique Dame“ im Theater Aachen

Um Spielsucht und Liebessehnsucht geht es in der Oper "Pique Dame" von Peter Tschaikowsky. Das Theater Aachen bringt das große Sittengemälde in einer neuen Inszenierung von Ewa Teilmans auf die Bühne. Musikalisch ist es nicht zuletzt dank der überzeugenden Orchesterleistung unter der Leitung von Generalmusikdirektor Christopher Ward ein beeindruckender Opernabend, während die Regie nur wenig erhellend ist. Mehr ...

Scenar!o: Theater mit viel Tanz und Musik

In genau einer Woche startet im Eupener Kulturzentrum Alter Schlachhof die 19. Auflage von Scenar!o. Das Theaterfestival bringt nicht nur Theatergruppen aus Nah und Fern nach Eupen, sondern auch viele Gäste aus dem Aachener und französischsprachigen Raum. Das führt dazu, dass die eine oder andere Vorstellung schon ausverkauft ist. Mehr ...

Triumph für David-Bowie-Musical „Lazarus“ im Theater Aachen

David Bowie war schon zu Lebzeiten ein Mythos und einer der einflussreichsten Künstler der Popszene. Im Januar 2016, nur wenige Tage nach der Uraufführung seines Musicals "Lazarus" in einem Off-Theater am Broadway, ist Bowie gestorben. Das Musical fand seither schnell den Weg auf die Bühnen zahlreicher Theater. In Aachen setzt sich die Reihe mit einer sehr überzeugenden Produktion fort, die zu Recht am Premierenabend vom Publikum gefeiert wurde. Mehr ...