Terrorismus

Reaktionen auf den Genker Entführungsfall

Im Entführungsfall von Genk sind die meisten der bisher festgenommenen Verdächtigen Islamisten mit einschlägigen Kontakten. Der mögliche Strippenzieher ist ein bereits mehrfach wegen Terrorvergehen Verurteilter, der sich allerdings aufgrund einer Entscheidung des Brüsseler Berufungsgerichts auf freiem Fuß befand. Das sorgte bereits jetzt für Reaktionen aus der Politik. Mehr ...

Entführungsfall in Genk: Terroristischer Hintergrund oder Drogenmilieu-Tat?

Der Entführungsfall um einen 13-Jährigen aus Genk sorgt für Wirbel. Nachdem der Junge nach 42 Tagen und womöglich nach der Zahlung von Lösegeld Sonntagnacht freigekommen war, hatte die Polizei umgehend diverse Verdächtige verhaftet. Und deren Profile und auch der Hintergrund der Opferfamilie werfen Fragen auf. Mehr ...