Telekommunikation

Neue Funklöcher durch 3G-Abbau? De Sutter entwarnt

Mit der Einführung des 5G-Netzes werden sich auch ländliche Gebiete weiterentwickeln. Das erklärte die für Telekommunikation zuständige Ministerin Petra De Sutter auf eine Frage von Senator Gregor Freches. Mehr ...

Hitzewelle: Auch das Smartphone kommt ins Schwitzen

Wenn es heißer wird als 35 Grad, steht nicht nur unser Kreislauf unter Druck - auch für unser Smartphone kann es gefährlich werden. Hitzeschutz ist deshalb auch fürs Handy wichtig. Hersteller warnen nämlich vor Schäden und dauerhaft schlechterer Akkuleistung. Mehr ...

Proximus will Glasfasernetz auf 95 Prozent der Haushalte ausdehnen

Proximus will vier Milliarden Euro in den Ausbau des Glasfasernetzes investieren. Das gab das Telekomunternehmen am Mittwochabend bekannt. Bis 2032 solle das superschnelle Internet auch in entlegene und dünnbesiedelte Regionen des Landes gebracht werden, hieß es. Proximus hat sich für dieses Großprojekt mehrere Partner gesucht. Mehr ...

Smarte Senioren: Digital-Botschafter helfen mit Handys, Tablets und Co.

Smartphones und andere digitale Geräte sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Aber nicht jeder weiß mit allen Funktionen umzugehen. Gerade für Ältere ist die Technik oft Neuland. Um solchen Menschen zu helfen, gibt es in Ostbelgien nun Digital-Botschafter, die den Umgang mit Tablets, Handy und Computer erklären. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 22. Juni 2022

Die Titelseiten und auch Leitartikel befassen sich zunächst mit der Ankunft eines neuen Telekom-Anbieters auf dem belgischen Markt. Daneben geht es aber auch um das Comeback der Steinkohle in Europa, die Rückholaktion von IS-Frauen und ihren Kindern aus Syrien sowie den anstehenden Streik bei Brussels Airlines. Mehr ...

De Bleeker: Immer mehr Klagen über Werbeanrufe

Immer mehr Belgier beschweren sich über unerwünschte Werbeanrufe. Das sagte die für Verbraucherschutz zuständige Staatssekretärin Eva De Bleeker (Open VLD) in der Zeitung Het Nieuwsblad. Mehr ...

Smartphonenutzer werden immer jünger

Die Kinder werden immer jünger im Smartphone-Konsum. Eine flämische Untersuchung hat ergeben, dass Jugendliche zurzeit im Schnitt acht Jahre und vier Monate alt sind, wenn sie ihr erstes Smartphone erhalten. Vor vier Jahren lag der Wert noch bei zwölf Jahren. Mehr ...