Streiks

Streik in Ostbelgien zu Ende gegangen

Vom zweiten Streik-Montag war auch Ostbelgien betroffen. Die größte Aktion gab es in der Eupener Industriezone. In einigen Supermärkten standen die Kunden vor verschlossenen Türen, Busse fuhren nur vereinzelt. Mehr ...

Zweiter Streiktag ohne größere Zwischenfälle

In den Provinzen Lüttich, Namur, West- und Ostflandern haben Streikposten am Montag die Zugänge zu den wichtigsten Gewerbegebieten versperrt. Außerdem verkehrten keine Züge, Straßenbahnen und Busse. Mehr ...

Streik in Ostbelgien: Gewerkschaften zufrieden

Der Streiktag am Montag in der Provinz Lüttich hat auch Ostbelgien nicht unberührt gelassen. Eine Streikaktion konzentrierte sich vor allem auf die Industriezone an der Herbesthaler Straße in Eupen. Der Durchgangsverkehr funktionierte aber wie immer. Mehr ...

Chaos-Montag: Streikwelle trifft auch Ostbelgien

Am Montag ab dem frühen Morgen wollen die CSC und die FGTB zusammen die Zugänge zur Eupener Industriezone versperren. Die Herbesthaler Straße soll für den Verkehr in Richtung Innenstadt frei bleiben, allerdings werden Verkehrsbehinderungen erwartet. Mehr ...