Soziale Netzwerke

Die Presseschau von Montag, dem 12. August 2019

Viele Zeitungen machen mit einem Brand bei Beringen auf, bei dem zwei Feuerwehrleute gestorben sind. In diesem Kontext und auch bezüglich der Klimaaktivistin Greta Thunberg sind Hasskommentare im Internet Thema der Leitartikel. Aber auch die Regierungssuche in Flandern und auf föderaler Ebene bleibt im Fokus. Mehr ...

Afrikamuseum erarbeitet Ethik-Charta für Veranstaltungen

Die Leitung des Afrikamuseums in Tervuren bei Brüssel hat damit begonnen, eine Ethik-Charta auszuarbeiten. Ziel der Charta ist es, bei Veranstaltungen den Respekt gegenüber Afrikanern und dem afrikanischen Kontinent zu wahren. Mit der Charta reagiert das Museum auf eine Musikveranstaltung, die auf sozialen Netzwerken für heftige Diskussionen über den Umgang mit Klischees gesorgt hatte. Mehr ...

Kommentar: Asoziales Verhalten in den sozialen Medien

Wie sozial sind sie eigentlich die "sozialen Medien"? Diese Frage stellt sich immer dann, wenn auf Kanälen wie Facebook, Twitter & Co die Emotionen hochkochen. Genau darauf, auf Emotionalität, beruht das Geschäftsmodell dieser höchst lukrativen Datenumschlagplätze mit Namen "Social media". Gerade die vergangene Woche hat gezeigt, dass sie auch Schauplätze für asoziales Verhalten sein können. Mehr ...

Digitale Wahlwerbung: Wie viel ist Social Media den Parteien wert?

Bunte Wahlplakate und Broschüren im Überfluss: Mittlerweile hat jeder mitbekommen, dass die Parteien gewählt werden wollen. Auch auf Facebook und Co. ist man vor Wahlwerbung nicht mehr sicher. Im digitalen Zeitalter setzen Parteien immer mehr auf ihr Online-Image - auch in Ostbelgien. Mehr ...

Homophobie immer noch ein Problem

Immer mehr Schwule und Lesben in Belgien klagen über Diskriminierung. Im vergangenen Jahr wurden dem Zentrum für Chancengleichheit, Unia, 125 Fälle gemeldet. Mehr ...