Schulen

Präsenzunterricht in den Sekundarschulen: „Ein schöner Abschluss“

Seit dieser Woche sind wieder alle belgischen Schüler im Präsenzunterricht - unabhängig ob Primar- oder Sekundarschule. Auch wenn sich schon bald der Blick auf die Prüfungen richtet, für viele ist die gemeinsame Rückkehr in die Schule ein versöhnlicher Abschluss, so auch im Bischöflichen Institut in Büllingen. Mehr ...

Neun Opfer bei Angriff auf Schule – Russland unter Schock

Bei einem bewaffneten Angriff auf eine Schule in Russland sind mindestens neun Menschen getötet worden. Die meisten Opfer waren Schüler einer Klasse, die am Dienstag in der Großstadt Kasan ihre zweite Unterrichtsstunde hatten. Mehr ...

Tag der Trauer in Afghanistan

In Afghanistan wird am Dienstag ein nationaler Trauertag begangen. Präsident Ghani hatte ihn nach dem Attentat auf eine Mädchenschule in Kabul ausgerufen. Mehr ...

Ministerium organisiert Testreihe für Grundschule Kettenis

Seit Montag müssen die 340 Primar- und Kindergartenkinder aus Kettenis zu Hause bleiben - und das bis zum 19. Mai. Am Ende wurden es zu viele positiv Getestete in zu vielen Klassen. Kettenis ist nun die vierte Schule in der DG, die innerhalb von knapp zwei Wochen schließen muss. Mehr ...

Sechs von zehn Belgiern befürworten mehr Freiheiten für Geimpfte

Rund 63 Prozent der Belgier sind dafür, Geimpften mehr Freiheiten zuzugestehen. Das geht aus der jüngsten sogenannten "Großen Corona-Studie" von unter anderem der Universität Antwerpen hervor. Das allerdings nur unter der Voraussetzung, dass vorher auch jeder die Möglichkeit bekommen hatte, sich impfen zu lassen. Mehr ...

Kommentar: Impfen fürs Gemüt

In Deutschland sind die Lockerungen für Geimpfte inzwischen beschlossene Sache. In Belgien schreitet die Impfkampagne weiter voran. Und so stellt sich auch hier die Frage, wie lange welche Einschränkungen noch vertretbar sind. Dabei sollte jedoch nicht nur auf die Geimpften geblickt werden. Gerade die, die noch warten müssen, haben besondere Aufmerksamkeit verdient. Mehr ...