Schächten

Verbot von Schächten ohne Betäubung verstößt nicht gegen Verfassung

Das Verbot von Schächten ohne eine vorherige Betäubung der Tiere verstößt nicht gegen die belgische Verfassung, hat der Verfassungsgerichtshof entschieden. Flandern und die Wallonie hatten ein entsprechendes Verbot eingeführt. Dagegen waren aber verschiedene muslimische und jüdische Gruppen vor Gericht gezogen, weil sie durch das Verbot ihr Recht auf freie Religionsausübung verletzt sahen. Mehr ...

Wallonie beschließt umstrittenes Schächtverbot

Das Wallonische Parlament hat am Mittwoch in Namur einstimmig für die Einführung eines Schlachtverbots von nicht betäubten Tieren gestimmt. Nur die Abgeordneten der PTB enthielten sich. Tierschützer hatten das Verbot massiv gefordert. Verbände von Moslems und Juden wollten das Dekret verhindern. Mehr ...