Proximus

Die Presseschau von Samstag, dem 21. September 2019

Die weltweiten Klimamärsche von Freitag beschäftigen die Zeitungen. Derweil schafft es die inzwischen Ex-Proximus-Geschäftsführerin Dominique Leroy nicht aus den Negativschlagzeilen, ebenso wenig wie Nethys. Und schließlich gibt es noch eine Nachricht, die gerade in Ostbelgien für Aufhorchen sorgen wird. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 20. September 2019

Noch-Proximus-Geschäftsführerin Dominique Leroy ist wieder in den Schlagzeilen – diesmal jedoch wegen des Verdachts auf Insiderhandel. Auch die verschiedenen neuen Skandale rund um Nethys beschäftigen die Zeitungen weiter. Und schließlich geht es noch um den nächsten SP.A-Parteivorsitzenden. Mehr ...

Hausdurchsuchungen bei Dominique Leroy

Die Polizei- und Justizbehörden haben Hausdurchsuchungen in den Büros und in der Privatwohnung der scheidenden Proximus-Geschäftsführerin Dominique Leroy durchgeführt. Im Mittelpunkt der Ermittlungen steht der Verdacht des Insiderhandels. Mehr ...

De Backer: Bezüge für Proximus-CEO ausreichend

Der amtierende Föderalminister für Telekommunikation, Philippe De Backer, hat eine mögliche Aufstockung der Bezüge für den Posten des künftigen Proximus-Geschäftsführers ausgeschlossen. Wie De Backer im zuständigen Kammerausschuss erklärte, könne man aber durchaus über "langfristige Anreize" nachdenken. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 12. September 2019

Innenpolitisch geht es am Donnerstag um die neuesten Gedankenspiele zur Bildung einer Föderalregierung. Auch der Titel eines der designierten EU-Kommissare sorgt weiter für Wirbel. Und schließlich blicken die Leitartikler noch auf die Spannungen bei Proximus und die Festnahme des Spielervermittlers Christophe Henrotay. Mehr ...

Sozialkonflikt bei Proximus: Zwei Schlichter eingesetzt

Bei Proximus werden jetzt zwei Schlichter die Verhandlungen um einen Sozialplan begleiten. Es handelt sich um einen frankophonen und einen flämischen Vermittler. Ihre Aufgabe ist es zunächst, die festgefahrenen Verhandlungen wieder in Gang zu bringen. Mehr ...

Spannungen bei Proximus halten an

Beim Telekomanbieter Proximus geht der Konflikt zwischen der Unternehmensführung und den Gewerkschaften weiter. Erneut kam es am Mittwoch zu spontanen Arbeitsniederlegungen von Proximus-Mitarbeitern, hieß es seitens der Gewerkschaften. Bemühungen um eine Mediation zwischen Unternehmensführung und Gewerkschaften führten am Mittwoch zu keinem Ergebnis. Mehr ...