Polizei

Nach den Krawallen: Start des Brüsseler Weihnachtsmarkts

Die ersten Buden des Brüsseler Weihnachtsmarkts standen schon, als es vor knapp zwei Wochen das erste Mal zu gewalttätigen Ausschreitungen von jungen Menschen in der Brüsseler Innenstadt kam. Die Organisatoren des Weihnachtsmarkts scheint das wenig beeindruckt zu haben, allerdings gab es doch Konsequenzen für die "Plaisirs d'Hiver", die am Freitagabend öffnen. Mehr ...

Justizminister Geens übt scharfe Kritik an Brüsseler Polizei

Justizminister Koen Geens ist nach den Ausschreitungen in Brüssel hart mit der dortigen Polizei ins Gericht gegangen. In der VRT-Sendung "De zevende Dag" sagte Geens, es habe der Brüsseler Polizei nicht zum ersten Mal an Professionalität gemangelt. Mehr ...

Close: „Wir brauchen mehr Polizisten“

Der Brüsseler Bürgermeister Philippe Close fordert eine personelle Aufstockung der Polizei in der Hauptstadt. In der Region Brüssel fehlten 400 Beamte, sagte Close in der RTBF. Mehr ...

Föderalregierung kündigt Aktionsplan für Brüssel an

Nach den Ausschreitungen in Brüssel haben Justizminister Koen Geens und Innenminister Jan Jambon Konsequenzen angekündigt. Sie wollen gemeinsam mit den Brüsseler Behörden und den Sicherheitsdiensten einen Aktionsplan für die Hauptstadt erstellen. Mehr ...