Politik

Erste Arbeitssitzung für neue wallonische Regierung

Bei ihrer ersten Arbeitssitzung haben der neue wallonische Ministerpräsident Willy Borsus und seine sechs Minister auch schon erste Beschlüsse gefasst. Im Zentrum stehen Maßnahmen zu einem guten Politikstil, zur „bonne gouvernance“. Um sich ein genaues Bild über die finanzielle Lage der Region machen zu können, wurde eine Prüfung der Finanzlage beim Rechnungshof in Auftrag gegeben. Mehr ...

Jean-Michel Javaux: Neuer Macron oder nur Gründer eines Thinktanks?

"Jean-Michel Javaux will eine neue politische Partei gründen". Die Schlagzeile auf Seite eins der Mittwoch-Ausgabe von La Libre Belgique hat beim morgendlichen Kaffee wohl erstmal für Erstaunen gesorgt. Auch wegen des immer noch jugendlichen Charmes von Javaux hatte da so mancher schon einen "wallonischen Emmanuel Macron" vor Augen. Auf einen möglichen Heilsbringer wird man aber wohl noch etwas länger warten müssen. Mehr ...

Bürgerbewegung „Wallonie insoumise“ wird zur politischen Partei

In der Wallonie gibt es eine neue politische Partei: Die Bürgerbewegung "Wallonie insoumise" hat sich am Sonntag auf einer Versammlung in Namur den Status einer politischen Partei gegeben. Die Bewegung versteht sich als laizistisch und setzt sich für die Souveränität der Wallonie ein. Ziel sei es, an den nächsten Wahlen teilnehmen zu können. Mehr ...