Politik

Netanjahu scheitert mit Regierungsbildung

Israels rechtskonservativer Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist nach der Parlamentswahl Ende September mit der Regierungsbildung gescheitert. Er gab ein entsprechendes Mandat an Präsident Reuven Rivlin zurück. Mehr ...

Brexit-Deal: Weißer Rauch oder Rauchbombe? – Ein Kommentar

Trotz Brexit-Deals ist niemand so wirklich in Feierlaune, denn das britische Parlament muss den Deal ja noch absegnen. Und der Ausgang der Abstimmung gilt als offen. Es kann also durchaus sein, dass wir spätestens am Sonntag da sind, wo wir vorher auch schon waren. So ermüdend und ernüchternd das Ganze auch sein mag, es ist immer noch erst das Ende vom Anfang. Bestenfalls. Mehr ...

Lambertz und Guérot diskutieren über Zukunft von Europa

Wie sieht es in Europa aus? Wohin könnte es - oder sollte es vielleicht auch - gehen? Am Vortag des EU-Gipfels in Brüssel standen diese Fragen im Mittelpunkt einer Diskussion zwischen dem Präsidenten des Ausschusses der Regionen, Karl-Heinz Lambertz, und der deutschen Professorin für Europawissenschaften an der österreichischen Universität Krems, Ulrike Guérot. Mehr ...

Keine Angst vor Krokodilen: Bourgeois und Demotte geben sich besonnen

Die "Vor-Regierungsbildner" Geert Bourgeois (N-VA) und Rudi Demotte (PS) werden jetzt versuchen, den Weg für eine neue Föderalregierung zu bereiten. Dass das nicht einfach werden wird, darüber ist sich jeder im Klaren. In einer ersten Reaktion zeigten sich die beiden Ex-Ministerpräsidenten aber ebenso entschlossen wie besonnen. Mehr ...