Politik

Drastische Rosskur: Aufruhr im flämischen Kultursektor

Die flämische Kulturwelt ist regelrecht in Aufruhr. Die neue flämische Regierung hat einen drastischen Sparplan für den Sektor angekündigt. Die sichtbarste Maßnahme ist die geplante Kürzung der sogenannten "Projekt-Zuschüsse", und das um stolze 60 Prozent. Nach Ansicht der Kulturschaffenden wird das dazu führen, dass junge, aufstrebende Talente gar nicht mehr die Möglichkeit bekommen, den Durchbruch zu schaffen. Mehr ...

MR-Präsidentenwahl geht in zweite Runde

Bei der Wahl zum neuen Vorsitzenden der frankophonen Liberalen MR muss ein zweiter Durchgang organisiert werden. Von den fünf Kandidaten, die zur Wahl standen, hat zunächst keiner die absolute Mehrheit erzielen können. Mehr ...