OECD

Die Presseschau von Mittwoch, dem 15. Juni 2022

Auf vielen Titelseiten sieht man heute die strahlenden Gesichter der Roten Teufel nach dem 0:1 gegen Polen. Die Leitartikel beschäftigen sich aber vorrangig mit dem Protest flämischer Landwirte gegen Stickstoffauflagen und mit einer Reihe wirtschaftlicher Baustellen. Ein weiteres Thema ist die Wichtigkeit des Geschichtsunterrichts. Mehr ...

OECD klopft Belgien auf die Finger

Die belgische Wirtschaft muss reformiert werden, um sie robuster zu machen. Zu diesem Schluss kommt die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Mehr ...

CSC-Regionalsekretär skeptisch wegen Mathias Cormann in OECD-Spitzenamt

Erst Raeren, dann Canberra, schließlich Paris. Die Karriere des gebürtigen Ostbelgiers Mathias Cormann ist beachtlich. Am 1. Juni ist ein weiterer Schritt dazu gekommen. Nachdem Cormann sieben Jahre lang Mitglied verschiedener australischer Regierungen war, hat er nun sein Amt als OECD-Generalsekretär angetreten. Doch nicht jeder kann sich darüber freuen. Vor allem der Blick auf Cormanns Politik der letzten Jahre trübt die Stimmung - auch in Ostbelgien. Mehr ...

Mathias Cormann tritt OECD-Chefposten an

Der gebürtige Raerener und Wahl-Australier Mathias Cormann tritt am Dienstag sein Mandat als Generalsekretär der OECD an, der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Der 50-Jährige folgt dem Mexikaner Engels Gurria nach, der 15 Jahre lang an der Spitze stand. Mehr ...