Museum

Streit um Ausstellungsstücke des Afrikamuseums

Streiten kann man bekanntlich um viel. Und so ist es nicht verwunderlich, dass auch um Kunst gerne und oft heftig gestritten wird. Einige Politiker zum Beispiel wollen, dass Frankreich Kunstwerke zurückerstattet, die französische Soldaten im Zuge der Französischen Revolution von 1789 aus den Gebieten des heutigen Belgiens nach Frankreich gebracht hatten. Aber auch Belgien selbst wird zur Rückgabe von sogenanntem Beutegut aufgefordert. Aktuell nimmt die Diskussion um afrikanische Kunstschätze wieder Fahrt auf. Mehr ...

Afrika-Museum erstrahlt äußerlich in neuem Glanz

Das Königliche Museum für Zentralafrika in Tervuren ist seit Ende 2013 geschlossen. Umfassende Renovierungsarbeiten sollten an dem Museum vorgenommen werden. Eine erste Etappe wurde jetzt erreicht: Die Renovierung der Gebäude ist abgeschlossen. Am Donnerstag wurden die Schlüssel für die neu hergerichteten und neu gebauten Gebäude symbolisch an die Museumsleitung übergeben. Mehr ...

Belgiens Kolonialzeit bleibt ein heikles Thema

Das Königliche Museum für Zentral-Afrika soll Ende des Jahres in Tervuren vor den Toren von Brüssel wiedereröffnen. Fünf Jahre wird es dann her sein, dass das Museum für eine grundlegende Erneuerung geschlossen wurde. Man will weg kommen von der bisherigen, glorifizierenden Sicht des Kolonialherren. Auch Kritisches zur belgischen Kolonialzeit soll künftig Platz im Museum erhalten. Mehr ...

Amy-Winehouse-Ausstellung im Jüdischen Museum in Brüssel

Sie war eine außergewöhnliche Erscheinung mit einer ebenso außergewöhnlichen Stimmme: die Sängerin Amy Winehouse. Sie verstarb im Juli 2011, doch ihre Musik lebt weiter - und auch ihre Geschichte, denn die kann man jetzt im Jüdischen Museum in Brüssel verfolgen. Dort wird derzeit eine Ausstellung über die Ausnahmekünstlerin gezeigt. Mehr ...

Clara Fey erhält eigenes Museum in Simpelveld

Clara Fey erhält jetzt auch ein eigenes Museum. Im Loreto-Haus in Simpelveld, wohin die Gründerin des 'Ordens vom armen Kinde Jesu' im Zuge des Kulturkampfes 1878 den Sitz der Gemeinschaft verlegt hatte und 1894 starb, wird das Museum am Dienstag eröffnet. Mehr ...

Diva: Neues Diamanten-Museum in Antwerpen

Sie sind unglaublich schön und unglaublich wertvoll: Diamanten. Seit hunderten Jahren haben die wertvollen Steine auch die belgische Hafenstadt Antwerpen berühmt gemacht. Etwa 220 Millionen Dollar werden dort täglich umgesetzt. Eine der bedeutendsten Diamantbörsen sitzt dort und auch der Weltverband der Diamantbörsen. Einen interaktiven Einblick in die Welt der Diamanten liefert ab Anfang Mai das neue Museum DIVA. Mehr ...

Besuch im Haus der Europäischen Geschichte in Brüssel

28 Staaten hat die Europäische Union, das entspricht 28 Perspektiven auf die Geschichte des Kontinents. In Brüssel gibt es ein Museum, das diese 28 Perspektiven bündeln soll zu einem europäischen - keinem nationalen - Blick auf die vergangenen Jahrzehnte und Jahrhunderte. Mehr ...