Museum

Afrikamuseum erarbeitet Ethik-Charta für Veranstaltungen

Die Leitung des Afrikamuseums in Tervuren bei Brüssel hat damit begonnen, eine Ethik-Charta auszuarbeiten. Ziel der Charta ist es, bei Veranstaltungen den Respekt gegenüber Afrikanern und dem afrikanischen Kontinent zu wahren. Mit der Charta reagiert das Museum auf eine Musikveranstaltung, die auf sozialen Netzwerken für heftige Diskussionen über den Umgang mit Klischees gesorgt hatte. Mehr ...

Bildhauerei live im Ourtal

Ein Bildhauer-Atelier unter freiem Himmel hat sich an der belgisch-deutschen Grenzbrücke in Welchenhausen installiert. Dort, wo die Gemeinden Burg Reuland und Lützkampen aneinander grenzen, arbeiten neun Künstler aus Belgien, Deutschland und Luxemburg einen Monat lang zusammen. Dieses internationale Bildhauersymposium hat das "Museum in der Wartehalle Welchenhausen" mit vielen ehrenamtlichen Kräften möglich gemacht. Mehr ...

Louis de Funès: Neues Museum für den Komiker

Komiker, Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor - alles in einer Person war Louis de Funès. Der quirlige Franzose mit spanischen Wurzeln hat Generationen zum Lachen gebracht, hat in mehr als 100 Filmen mitgespielt und zahlreiche Preise bekommen. Und damit er nicht in Vergessenheit gerät, eröffnet Ende des Monats in der Nähe von Saint-Tropez ein Louis-de-Funès-Museum. Mehr ...

„Operation Nachtwache“: Rembrandts berühmtes Gemälde unter der Lupe

Im Amsterdamer Reichsmuseum hat die "Operation Nachtwache" begonnen - eine umfassende Untersuchung des berühmtesten Gemäldes von Rembrandt van Rijn (1606-1669). Am Montag starteten Experten mit einem Scan des Gemäldes. Die Arbeiten finden vor den Augen des Publikums statt und sind auch live im Internet zu verfolgen. Mehr ...

Stadtrat St. Vith diskutiert über lange Schlangen vor Wahlbüros

Das Heimatmuseum Zwischen Venn und Schneifel in St. Vith soll saniert werden. Das hat der Stadtrat beschlossen. Bei der energetischen Sanierung des Museums sollen unter anderem Dach, Fenster und Treppe erneuert werden. Die Opposition hätte sich gewünscht, dass die Rekonstruktion noch weiter geht. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 22. Mai 2019

Der Wahlkampf beherrscht natürlich weiter die Zeitungen, am Mittwoch vor allem mit einer Koalitionsaussage des CDH-Vorsitzenden Maxime Prévot und bei einer verdeckten Recherche aufgezeichneten Aussagen von N-VA-Chef Bart De Wever zu Razzien gegen illegale Flüchtlinge. Außerdem: die Museen-Politik der Föderalregierung. Mehr ...