Mons

Protest gegen riesige Frittenfabrik

Mehr als hundert Personen haben am Sonntag gegen die geplante Niederlassung einer riesigen Frittenfabrik in der Industriezone von Frameries protestiert. Mehr ...

Geldautomat in Mons gesprengt

In Mons ist Mittwochnacht ein Geldautomat gesprengt worden. Es handelt sich um einen Geldautomaten von Fortis im Einkaufszentrum "Les Portes de Maisières". Mehr ...

Polizei befreit Migranten aus Kühltransporter

Vier Migranten sind diese Woche auf einem Autobahnrastplatz in Saint-Ghislain bei Mons aufgegriffen worden. Sie hatten die Polizei per Telefon alarmiert, weil sie sich in einem Kühlwagen befanden und die Lage brenzlig wurde. Mehr ...

Der Calatrava-Bahnhof von Mons – der BER der SNCB

Was in Deutschland lange Zeit der neue Berliner Flughafen war, das ist für die SNCB der Bahnhof von Mons. Auch dieses Prestigeprojekt will und will nicht fertig werden. Die Liste der Pleiten, Pech und Pannen ist ellenlang, die Kosten sind regelrecht explodiert. In einer RTBF-Reportage, die am Mittwochabend ausgestrahlt wird, werden jetzt schwere Vorwürfe erhoben. Mehr ...

Hohe Strafen für Schleuser im Fall Mawda gefordert

Im Prozess um den Tod der zweijährigen Mawda hat der Prokurator des Königs für die beiden mutmaßlichen Schleuser lange Haftstrafen gefordert: zehn Jahre für den Fahrer des Lieferwagens und sieben für den vermuteten Organisator des Menschenschmuggels. Für den Polizisten, aus dessen Waffe der tödliche Schuss gefallen war, will die Generalanwältin hingegen wegen fahrlässiger Tötung lediglich ein Jahr auf Bewährung. Mehr ...