Mobilfunkempfang

Telekommunikation: Große Probleme vor allem in der Eifel

Acht Kommunen in der Provinz Lüttich und insgesamt 40 in der Wallonischen Region verfügen nur über unzureichende Telekommunikationsmöglichkeiten: Bei den Hochgeschwindigkeitsverbindungen im Kabel werden dort nur maximal 60 Prozent der möglichen Kapazität erreicht, und ein 4G-Netz gibt es gar nicht. Mehr ...

Mobilfunk: Bütgenbach und Amel schlagen alternative Standorte vor

Seit in Bütgenbach die Mobilfunkantennen vom Wasserturm entfernt wurden, klagen die Einwohner aus Schoppen, Möderscheid, Hepscheid und auch Weywertz über den schlechten Handyempfang. Die Gemeinde Amel hatte darum vorgeschlagen, dass die Antennen übergangsweise wieder dort installiert werden. Daraus wird aber nichts. Statdessen sollen alternative Standorte geprüft werden. Mehr ...