Medizin

Kampf gegen Diskriminierung: Beim Brustkrebs haben es Männer schwer

Brustkrebs ist eine Krankheit, die man landläufig mit Frauen in Verbindung bringt. Der Brustkrebs kann heute oft geheilt werden – die Therapie ist langwierig und kostet viel. Von der Krankenkasse bekommen die Patientinnen die Ausgaben in der Regel zurückerstattet. Anders sieht es bei Männern aus. Auch sie können – was weniger bekannt ist – Brustkrebs bekommen. Doch wenn sie sich behandeln lassen, bekommen sie ihr Geld von der Krankenkasse nicht immer zurück. Diskriminierend fand das ein Mann, der an Brustkrebs erkrankt war. Er klagte vor Gericht – und bekam Recht. Mehr ...

42 Arztpraxen pleite

Im vergangenen Jahr sind in Belgien offiziell 42 Arztpraxen pleite gegangen. Diese Zahl hat das Statistikamt Stabel bekanntgegeben. Mehr ...

Neue Geriatrie in der Klinik Reine Astrid in Malmedy

Seit der vergangenen Woche ist die neue Geriatrie in der Klinik Reine Astrid in Malmedy fertiggestellt. Über eine Million Euro hat der Umbau gekostet. Bis die ersten Patienten einziehen können, dauert es aber noch ein paar Tage. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 29. März 2019

Eigentlich hätte am Freitag der Brexit stattfinden sollen. Einige Zeitungen beschäftigen sich deshalb auch mit dem Thema. In anderen Kommentaren geht es um das gescheiterte Klimasondergesetz, gute Neuigkeiten von der Bahn, die Flugsicherung, die Staatsschuld und Zusatzhonorare von Ärzten. Mehr ...