Königliche Oper der Wallonie

Eine Fantasy-Welt für Mozarts „La Clemenza di Tito“ in der Lütticher Oper

Die Gnade und Milde des Herrschers Titus steht im Mittelpunkt der Oper "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart. Die Handlung spielt im Rom des ersten Jahrhunderts nach Christus, kann aber als vorweggenommene Parabel auf unsere Zeit angesehen werden. Um die Zeitlosigkeit zu betonen, lässt das Regieteam Cécile Roussat und Julien Lubek die Geschichte in einer Fantasy-Welt voller mythologischer Figuren spielen. Mehr ...

Oper Lüttich und Lütticher Philharmoniker präsentieren neue Saison

Die Königliche Oper der Wallonie und das Orchestre Philharmonique Royal de Liège sind die beiden größten Kulturanbieter der Maasstadt. Die Besucherzahlen belegen es: Beide Einrichtungen erfreuen sich seit Jahren eines großen Zuspruchs, wobei die Auslastung von 99 Prozent für das Opernhaus selbst im internationalen Vergleich als einzigartig bezeichnet werden darf. Jetzt stellten beide Häuser das Programm der Saison 2019-2020 vor. Mehr ...

Anna Bolena in der Oper Lüttich: Belcanto vom Feinsten in historischem Gewand

Wunderschöne opulente mit Brokat besetzte Kostüme, ein Bühnenbild, das einen gleich in die Zeit des frühen 16. Jahrhundert versetzt - so liebt es der Lütticher Operndirektor Stefano Mazzonis, eine Oper wie "Anna Bolena" zu inszenieren. Und es wird zu einem sehr gelungenen Opernabend, bei dem die Anhänger des Belcanto voll auf ihre Kosten kommen. Mehr ...

Die Oper Lüttich präsentiert Verdis „Aida“

Der Triumphmarsch aus Giuseppe Verdis "Aida" zählt zu den größten Hits der klassischen Musik. Die eindrucksvollen Fanfarenklänge lassen einen manchmal vergessen, dass diese Verdi-Oper nicht nur auf Massenszenen setzt, sondern auch sehr intime Momente aufweist. Bis zum 14. März wird "Aida" noch in der Lütticher Oper gezeigt. Mehr ...

Packend inszeniert und vorzüglich gesungen: Gounods „Faust“ in der Lütticher Oper

"Faust" ist eine der beliebtesten Opern im französischen Sprachraum und dies nicht nur weil Hergé die Castafiori in den Abenteuern von "Tim und Struppi" die Juwelenarie singen lässt. Charles Gounod hat für seine "Grand Opéra" zahlreiche herrliche Melodien geschrieben, die zu echten Ohrwürmern wurden. Wenn das über dreistündige Werk dann auch noch so subtil und effektvoll inszeniert wird wie jetzt in der Lütticher Oper, dann ist Gounods "Faust" ein großer Opernabend. Mehr ...

Macbeth in der Oper Lüttich: Der Triumph der Lady Macbeth

"Macbeth" ist eine der dramatischsten Opern von Giuseppe Verdi. Die Geschichte um Königsmord, Kinderlosigkeit, Freundschaft und Verrat ist stets eine besondere Herausforderung für Orchester und Solisten. Lüttichs Operndirektor Stefano Mazzonis kann zum Saisonabschluss mit einer grandiosen Besetzung aufwarten, in der die russische Sopranistin Tatiana Serjan der Star des Abends ist. Mehr ...