Klimaschutz

Marghem verspricht mehr Geld für grünen Klimafonds

Die Föderalregierung will ihre finanzielle Beteiligung am so genannten "grünen Klimafonds" der Vereinten Nationen in den kommenden Jahren verdoppeln. Das hat Energie- und Umweltministerin Marie-Christine Marghem auf der Weltklimakonferenz in Madrid angekündigt. Die Föderalregierung erfüllt damit ein Versprechen, das Premierminister Charles Michel vor gut einem Jahr gegeben hatte. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 10. Dezember 2019

Der Fokus der Zeitungen liegt weiter auf der Konsultationsrunde. Ihr Augenmerk richten die Leitartikler heute vor allem auf Bart De Wever, der sich womöglich als Vermittler disqualifiziert hat. Schließlich geht es auch um eine flämische Klimapolitik mit lateinischem Akzent. Mehr ...

Großer Klimamarsch in Madrid mit Greta Thunberg

Zehntausende Menschen aus aller Welt haben in Madrid gegen den Klimawandel protestiert und den verantwortlichen Politikern Untätigkeit vorgeworfen. Am Freitagabend startete der Protestzug nahe dem Hauptbahnhof Atocha und zog dann über die Flaniermeile Paseo del Prado im Zentrum der spanischen Hauptstadt. Mehr ...