Klima

Die Presseschau von Samstag, dem 6. November 2021

Es bleiben die gleichen zwei Themenkomplexe wie in den vergangenen Tagen, die die Titelseiten und Leitartikel prägen: das Klima in Form des Gipfels von Glasgow - der COP26 - und der belgischen Pläne gegen den Klimawandel; und die weiterhin besorgniserregende epidemiologische Situation im Land. Mehr ...

Kommentar: So lasst uns denn endlich loslegen

Die Weltklimakonferenz in Glasgow ist mit hohen Erwartungen verbunden - und mit der Gefahr von herben Enttäuschungen. Randnotizen von Promis im Privatjet nehmen fast mehr Raum ein als die Schlüsselfragen. Dabei haben wir für so etwas gar keine Zeit Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 5. November 2021

Die flämische Regionalregierung hat sich doch noch auf einen Klimaplan geeinigt. Dessen Inhalt aber vor allem auch Zustandekommen beschäftigt die Leitartikler. Ein weiteres Thema ist der immer stärker werdende Druck auf die Krankenhäuser infolge der neuen Corona-Welle. Mehr ...

Flämische Regierung einigt sich auf Klimaplan

Nach zähen Verhandlungen hat sich die flämische Regionalregierung auf einen Klimaplan geeinigt. Das hat der flämische Ministerpräsident Jan Jambon (N-VA) am Abend mitgeteilt. Mit den neuen Maßnahmen soll der CO2-Ausstoß im Norden des Landes bis 2030 um 40 Prozent reduziert werden – statt wie bisher angestrebt um 35 Prozent. Mehr ...

Klimaminister Henry: Belgische Einigung für COP26 nächste Woche noch möglich

Aktuell findet im schottischen Glasgow die UN-Klimakonferenz statt, auch bekannt als COP26. Belgiens Auftritt bei der Konferenz war allerdings nicht ideal. Das Problem ist, dass Belgien ohne Gesamt-Klimaplan angereist ist. Der Föderalstaat und die Regionen haben sich nicht auf eine innerbelgische Lastenverteilung einigen können - bislang zumindest. Das entsprechende Konzertierungsorgan ist die sogenannte Nationale Klimakommission. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 4. November 2021

Die Leitartikel und Titelseiten greifen heute eine Vielzahl verschiedener Themen auf: Neben Corona und der COP-26 geht es unter anderem um sexuelle Gewalt, Forderungen nach der Regularisierung von Papierlosen und die Niederlage der Demokraten bei der Gouverneurswahl im US-Bundesstaat Virginia. Mehr ...