Klima

Die Presseschau von Freitag, dem 23. August 2019

Die Zeitungen jubeln über den Finaleinzug der Hockeyherren bei der Europameisterschaft in Antwerpen. Außerdem beschäftigen sie sich mit dem künftigen belgischen EU-Kommissar, der so genannten superintelligenten Kilometermaut und Symbolhandlungen für eine bessere Klimapolitik. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 17. August 2019

Die flämischen Zeitungen befassen sich in ihren Leitartikeln vor allem mit einem Eklat mit anschließender Hetzjagd beim Pukkelpop-Musikfestival. Auch die Suche nach Regierungskoalitionen in Flandern und auf föderaler Ebene ist Thema. Einige frankophone Zeitungen blicken außerdem nach Hongkong. Mehr ...

Ökonom: Zu viel sinnloser Aktionismus im Klimaschutz

Demonstrierende und streikende Jugendliche haben zwar keine schlüssige Antwort auf den Klimawandel. Aber sie haben es geschafft, dass das Thema zumindest in einigen europäischen Ländern intensiv diskutiert wird. Was kann der Einzelne tun und was kann die Politik tun im Kampf gegen den Klimawandel? Die Antwort ist kompliziert. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 14. August 2019

Die Leitartikel drehen sich weiter um die Regierungssuche in Flandern. Dabei stehen verschiedene Aspekte rund um die N-VA im Fokus: die Enttabuisierung des Vlaams Belang, die Abwesenheit des Themas Klimapolitik und der flämisch-nationalistische "Kanon". Auch die Suche nach einer Koalition auf föderaler Ebene ist Thema. Mehr ...

Wallonische Viehzüchter sehen sich nicht als Klimaproblem

Der Weltklimarat hat warnende Worte an die Welt gerichtet: Die Erderwärmung nimmt zu. Auch wegen der Art und Weise, wie wir uns ernähren, wie wir mit Nahrung umgehen und wie diese produziert wird. Viehzüchter in der Wallonie können sich mit dieser Kritik nicht identifizieren. Mehr ...