Justiz

„Mann mit Hut“ bleibt in U-Haft

Im Zusammenhang mit den Ermittlungen nach den Brüsseler Anschlägen vom 22. März 2016 ist die Untersuchungshaft von Mohamed Abrini verlängert worden. Mehr ...

Besonders verwerflicher versuchter Diebstahl: 18 Monate Haft

Das Lütticher Strafgericht hat eine 34-jährige Frau wegen versuchten Diebstahls zu einer Freiheitsstrafe von 18 Monaten verurteilt. Die Richter befanden die Angeklagte für schuldig, eine 94 Jahre alte Frau gestoßen und geschlagen zu haben, um deren Handtasche zu entwenden. Mehr ...

Frankreich erhebt Anklage gegen Nemmouche – Abdeslam schweigt

Mehdi Nemmouche ist am Mittwoch auch von der französischen Justiz angeklagt worden. Der mutmaßliche Attentäter des Anschlags auf das jüdische Museum in Brüssel war dazu von den belgischen Behörden nach Frankreich überführt worden. Mehr ...

Durchsuchung bei Lafarge und Groupe Bruxelles Lambert

In der Affäre um angebliche Schutzgeldzahlungen in Syrien haben Ermittler den Firmensitz des Zementherstellers Lafarge in Paris durchsucht. Zeitgleich fand am Sitz der Groupe Bruxelles Lambert in Brüssel eine Hausdurchsuchung statt. Mehr ...

Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung gegen Priester

Die Ratskammer am Gericht in Brügge hat sich am Dienstag mit dem Fall eines Priesters beschäftigt. Ein Mann hatte mit dem Priester über seine Selbstmordabsichten gesprochen und sich wenig später tatsächlich das Leben genommen. Der Priester hatte keinem etwas von den Absichten erzählt. Die Witwe des Mannes hat den Priester wegen versäumter Hilfeleistung angeklagt. Mehr ...