Horeca

Zukunft der Emmaburg: Projektentwickler stellt Konzept vor

Auf die Emmaburg in Hergenrath warten große Ideen. Vor gut drei Wochen wurde ein Gesamtkonzept vorgelegt, welches neues Leben in die alte Burg bringen soll. Geplant sind ein Gästehaus, ein Konferenzzentrum, ein Restaurant und - später dann - ein Wellnesshotel. Hinter den Ideen steckt ein spanischer Unternehmer. Mehr ...

Gemischte Rückmeldungen zu Eupen Open Air

Seit dem Sommer gibt es in der Eupener Innenstadt zu bestimmten Zeiten autofreie Zonen. Das entspannte Flair soll zum Flanieren oder einem Terrassenbesuch einladen. Am Montag geht das Projekt "Eupen Open Air" zu Ende. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 25. August 2020

Die Corona-Krise ist in vielen Zeitungen nach wie vor Thema Nummer eins. Eine Belgierin hat sich bereits zum zweiten Mal mit dem Virus angesteckt. Andere Blätter beschäftigen sich weiter mit der Regierungsbildung und vor allem der Haltung der CD&V. Und schließlich richten sich die Blicke auf den Wahltag der Republikaner. Mehr ...

Bewegung in Sachen Park Hotel Kelmis

Laut Schöffe Mirko Braem hat sich die Eröffnung des Park-Cafés in Kelmis gelohnt. Dies bestätigte er während der Gemeinderatssitzung am Montagabend in der Patronage. Das Projekt "La Terrasse am Park Hotel" habe auf den Standort des Hotels aufmerksam gemacht. Mehr ...

Lüttich: 13 Horeca-Betriebe protokolliert

Im Lütticher Stadtzentrum sowie im beliebten Outremeuse-Viertel sind am Wochenende 13 Horeca-Betriebe protokolliert worden, weil sie die Öffnungszeiten nicht respektiert hatten. Mehr ...

Abholservices bleiben für Restaurants interessant

Thunfisch als Tatar, Carpaccio von der Forelle oder ein mit Käse gefüllter Hackbraten - das sind Gerichte, die man in der Regel auf einer Speisekarte im Restaurant findet. Inzwischen ist der Weg ins Restaurant aber keine Voraussetzung mehr, um solche Gerichte genießen zu können. Viele Restaurants haben im Zuge der Corona-Krise einen Abholservice eingerichtet und bieten feine Küche zum Mitnehmen. Mehr ...