Hitzewelle

Milch- und Fleischproduktion wegen Hitzewelle gesunken

Die Milch- und Fleischproduktion ist wegen der großen Hitzewelle Ende Juli in Flandern deutlich gesunken. Das ergeben erste Zahlen, die der flämische Bauernverband Boerenbond Donnerstagabend bestätigte. Der Landwirtschaftssektor erwartet hohe finanzielle Verluste aufgrund der Hitzewelle. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 27. Juli 2019

Sportlich geht es zunächst zu auf den Titelseiten der Zeitungen, genauer gesagt wird viel über den gestrigen Etappenabbruch bei der Tour de France berichtet. Die Leitartikel widmen sich aber hauptsächlich zwei anderen Themen: der Suche nach einer Föderalregierung und der Hitzewelle der letzten Tage. Mehr ...

Premiere für das Atomium: Wegen zu großer Hitze geschlossen

Das Atomium in Brüssel ist erstmals seit seiner Eröffnung im Jahr 1958 wegen zu großer Hitze im Inneren des Gebäudes geschlossen worden. Zwischen 14 und 18 Uhr wurden Besucher am Freitag nicht in das Atomium gelassen. Für die abendliche Besucherzeit ab 18 Uhr, die in den Ferienmonaten Juli und August an fünf Freitagabenden angeboten wird, öffnete das Wahrzeichen hingegen wieder seine Tore. Mehr ...

Rekordhitze gefährdet Stabilität von Notre Dame

In Frankreich wüten wegen der Dürre zahlreiche Flächenbrände. Im Nordwesten des Landes waren am Donnerstag mehrere Erntebrände ausgebrochen. Seitdem verbrannten nach Behördenangaben etwa 1.500 Hektar Feld. Mehr ...