Haushalt

Coronajahr 2020: Große Löcher in den Kassen

Das erste Corona-Jahr hat große Löcher in die öffentlichen Kassen gerissen. Das berichten die zuständige föderale Behörde ICN (l'Institut des comptes nationaux) und die Nationalbank am Dienstag in einem gemeinsamen Kommuniqué. Mehr ...

Gemeinde Kelmis präsentiert Haushaltsergebnis 2020

Der Gemeinderat Kelmis hat die Haushaltsrechnung von 2020 verabschiedet. Die Meinungen der Mehrheit und der beiden Oppositions-Fraktionen gingen dabei weit auseinander. Bürgermeister Luc Frank sprach von einem realitätsnahen Haushalt. Für Ratsmitglied Max Munnix ist die Finanzlage der Gemeinde hingegen völlig außer Kontrolle geraten. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 12. Februar 2021

Die Leitartikel befassen sich unter anderem mit dem Jahresbericht der Nationalbank. Daneben spielen aber auch die Ermittlungen gegen die Jugendorganisation Schild & Vrienden und der Ärger um die OpenVLD-Politikerin Sihame El Kaouakibi eine Rolle, ebenso wie die jüngsten Obdachlosenzahlen für Belgien. Mehr ...

Auch die Gemeinde Amel hat jetzt ihren Haushalt 2021

Der Gemeinderat von Amel hat mit ein paar Wochen Verzögerung den Haushalt für das laufende Jahr verabschiedet. Grund für die späte Vorlage waren personelle Wechsel im Finanzdienst. Die Haushaltsdebatte verlief ausgesprochen konstruktiv. Mehr ...

Kelmiser Gemeinderat gibt grünes Licht für Haushalt 2021

Mit den Stimmen der Mehrheit hat der Gemeinderat Kelmis am Montagabend den Haushalt 2021 verabschiedet. Im ordentlichen Haushalt sind Ausgaben von 13,8 Millionen Euro geplant, im Investitionshaushalt sind Ausgaben in Höhe von 7,6 Millionen Euro vorgesehen. Zu viel findet die Opposition, die deshalb auch gegen den Haushalt stimmte. Mehr ...