Haushalt

Ausgeglichener Haushalt für die Deutschsprachige Gemeinschaft

Ministerpräsident und Finanzminister Oliver Paasch hat erste Eckdaten zum Haushaltsplan 2018 vorgestellt. Letzte Woche war er im Parlament bereits verabschiedet worden. Am kommenden Montag werden die Pläne noch einmal im Detail in der Plenarsitzung besprochen. Mehr ...

„Aufrichtig und ehrlich“: Wallonische Regierung schließt Haushalt ab

Seit fast genau zwei Monaten hat die Wallonische Region eine neue Regierung. Und wenn es etwas gibt, das die Prioritäten einer Koalition klar anzeigt, dann ist das natürlich der Haushalt. Entsprechend war das Budget 2018 der neuen Regierung in Namür mit einer gewissen Spannung erwartet worden. Jetzt liegt der Haushalt vor. Und ein Versprechen steht da im Vordergrund: Es wird keine neuen Steuern geben - im Gegenteil. Mehr ...

Frankreichs Finanzminister: Haushaltsdefizit sinkt

Frankreichs Staatsfinanzen profitieren von der jüngsten Erholung der Konjunktur. Vor dem Hintergrund einer wachsenden Wirtschaftsleistung rechnet Finanzminister Bruno Le Maire mit einem Rückgang der Neuverschuldung. Mehr ...

Kritik an Flexi-Job-Plänen der Regierung

Zu den strukturellen Maßnahmen, die die Föderalregierung in ihren Haushaltsplänen für das kommende Jahr vorsieht, gehört auch die Ausweitung der sogenannten Flexi-Jobs auf den Handel und das Frisörhandwerk. Gewerkschaften üben daran harsche Kritik. Sie sehen in der Maßnahme eine Bedrohung für die Festangestellten. Mehr ...

Lob und Kritik für Föderalhaushalt

Die am Mittwoch von der Föderalregierung vorgestellten Vorschläge für den Haushalt 2018 haben bei Verbänden und Oppositionsparteien unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. Lob gab es vor allem seitens der Arbeitgeberverbände. Einzelne Sektorenverbände kritisierten die Maßnahmen als unzureichend, zu ungenau oder sogar falsch. Auch die Oppositionsparteien sind unzufrieden. Mehr ...